Neue OrganisationsKultur

Reinventing : Selbstorganisation - Kommunikation - Theorie U - Führung und Selbstverständnis - Evolutionärer Sinn - Soziokratie - Integrale Perspektiven

Integrale Jahresgruppe 2021/22

Was ist die Motivation und der "evolutionäre Sinn" dieses Angebots?

Sonja: "Unsere persönliche Wirksamkeit kommt am deutlichsten in Organisationen zum Tragen, ob Unternehmen, Gemeinschaften, Baugruppen oder Vereine.
Viele von uns sind privat sehr an Persönlichkeitsentwicklung interessiert - und trotzdem stoßen wir an Grenzen unserer Systeme.
Bewusstseinsentwicklung, Meditation, körperliche Präsenz, kognitives Wissen, all das nehmen wir nur zu einem kleinen Teil mit in unsere Arbeitswelt.
Ich wünsche mir, dass Menschen Freude an der Arbeit haben und als individuelle und ganze Menschen ihren Platz finden.
Statt Anpassung können wir Vielfalt leben und neben aktivem Zuhören im Team effizienten und hochwertigen Output generieren.
Ich möchte integrale Lebensführung angemessen in der OrganisationsKultur wiederfinden und zugleich das kreative freie Spiel.
Üben wir Bewusstsein und Weitblick, Kompetenz und Wirksamkeit in Evolutionären Organisationen und bringen wir sie in der Gesellschaft im Sinne unserer Evolution zügig in Anwendung."

Welche Arbeitswelt wünschen wir uns?

"Diktatur ist Mist,
Basisdemokratie ist Mist,

WAS NUN?
tun?", fragt das Huhn.

Was kann sich denn tatsächlich durch eine neue Kultur verbessern?

Wo sind Hebel zur Veränderung in der eigenen Organisation?

Für wen ist das Programm gedacht?

Wie kann ich meine persönliche Bewusstseinsentwicklung in die Arbeit einfließen lassen?

Was könnten Ergebnisse dieser Jahresgruppe sein?

  • "Zwischen meinen Rollen und Aufgaben kann ich besser navigieren."
  • "Die Arbeit macht Spaß, meine Möglichkeiten erweitern sich."
  • "Ich brenne für etwas,
    statt auszubrennen"
  • "Im Umgang mit den Methoden fühle ich mich sicherer und traue mir eher zu, Neues einzuführen."
  • "Ich habe eine Idee, wie ich an unsere Krise herangehe."
  • "Ich fühle mich als Teil einer Gruppe, eines Netzwerks in dem wir gemeinsam unterwegs sind, Neues Management zu entwickeln"
  • "Ich kann mir Unterstützung und Außenperspektive holen."
  • "Viele neuen Methoden, Ideen und Inspiration nehme ich mit."
  • "Mein Blick auf die Quadranten, in denen ich weniger zu Hause bin, ist klarer geworden und ich kann mich in den Handlungsfeldern kompetenter bewegen."
  • "Die 4 Quadranten kann ich bei Schwierigkeiten in der Fa. zur Diagnose heranziehen und bekommme schneller einen Überblick und finde Worte."
  • "Wir sind Gestalter."
  • Höhere Motivation, weniger Reibung, mehr Synergie
  • Geringerer Krankenstand
  • Mehr soziales Eingebundensein
  • Verbesserte Kommunikation, weniger Missverständnisse
  • Entscheidungen werden von allen getragen und sind realisierbar.